18.11.2022 – Frank gewinnt zum vierten Mal in Folge den Vereinspokal

18.11.2022 – Frank gewinnt zum vierten Mal in Folge den Vereinspokal post thumbnail image

Um zum 23. mal den Vereinspokal auszuspielen, trafen sich 12 Vereinsspieler in unserer Heimspielstätte in Strombach.

Wie immer wurde das Turnier im “Doppel-Ko-Modus”, alle Spiele “Best of 9”, ausgetragen.

In der ersten Runde hatten Roman, Chief, Detlef und Friedel Freilose. Während Uwe Peter mit 5-1 bezwang, konnte Holger sich mit 5-3 gegen Marcel durchsetzen. Ausserdem boxte sich Sandra überraschend klar mit 5-2 gegen Samuel durch. Frank ließ bei seinem 5-0 gegen Jürgen nichts anbrennen.

In der dann folgende Gewinnerrunde setzte sich Uwe mit 5-4 gegen Roman durch. Genauso knapp siegte Detlef gegen Sandra. Mit jeweils 5-1 schickte Holger Chief und Frank Friedel in die Verliererrunde.

Hier kam Roman kampflos gegen Jürgen weiter, während Samuel Chief mit 5-1 aus dem Turnier kickte. Sandra siegte mit 5-3 gegen Marcel und Friedel konnte Peter mit 5-2 kaltstellen. Somit belegten Peter, Marcel, Chief und Jürgen den 9. Platz.

Aus den vorangegangenen Ergebnissen ergaben sich die nächsten Spiele in der Verliererrunde. Hier setzte sich Friedel mit 5-3 gegen Sandra durch. Noch knapper, mit 5-4 rang Samuel Roman, mal wieder, nieder. Womit Sandra und Roman den siebten Platz belegten.

Nicht minder spannend ging es in der Gewinnerrunde zu. Holger bezwang Uwe mit 5-4 und Frank kegelte Detlef mit 5-3 in die Verliererrunde.

Dort konnten beide ihre Aufgaben erfolgreich gestalten; Uwe mit 5-3 gegen Friedel und mit dem selben Ergebnis Detlef gegen Samuel. Damit landeten Friedel, bei seinem ersten Vereinsturnier und Samuel auf dem fünften Platz.

Im Duell beider Sieger gegeneinander hatte Uwe klar mit 5-1 die Mütze auf, womit Detlef auf dem undankbaren vierten Rang kleben blieb.

Im Endspiel der Gewinnerrunde konnte Frank Holger locker mit 5-2 in Schach halten. Deshalb durfte Holger wieder gegen Uwe ans Oche treten und wieder hatte er das Quäntchen mehr Glück und gewann mit 5-3. Dadurch belegte Uwe den dritten Platz.

Im Endspiel hätte Holger jetzt zweimal gegen Frank gewinnen müssen, um das Turnier zu gewinnen. Er gewann zwar das erste Leg, aber dann ließ Frank keinen Zweifel mehr aufkommen, wer der beste Spieler an diesem Abend war und mähte Holger mit 5-1 in den Kompost. Mit dem zweiten Platz konnte Holger aber mehr als zufrieden sein und Frank hatte sich den Platz an der Sonne redlich verdient.

Frank holte sich damit zum vierten Mal in Folge den Vereinspokal und kommt damit dem Rekord von fünf Pokalsiegen in Folge von Holger (2004 bis 2008) immer näher.

Neben den Pokal für Platz 3 durfte Uwe auch den Extra-Pokal für das höchste Finish mitnehmen. Dafür reichte sein 119-Finish.

Sechs verschiedene Vereinsmitglieder konnten acht Bestleistungen erzielen. Uwe 180, 119, Detlef 18, 102, Holger, Frank und Roman je 1 x 180 und Sandra 115.

Damit sind die drei Vereinsturniere 2022 durch. Samuel wurde Masterssieger, während Frank sich Meister und Pokalsieger nennen darf.

Übrigens konnte sich Frank von den letzten zwölf Vereinsturniere (2019 bis 2022) neun unter den Nagel reißen. Lediglich Uwe (Masters 2020), Holger (Meisterschaften 2020) und Samuel (Masters 2022) konnten jeweils einmal dazwischen grätschen. (HWe)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Related Post